Close
...ein durchaus heiterer Abriss über Euphorie & Abgrund der Enthaltsamkeit, nicht nur kulinarischer Art ...
Stragula 29. April 2017

Danke!  (alle Photos by Stefani Sofija Photography). 

Stragula 29. April 2017

Saudummer Wirsthausspruch Nr. 1: „Machst deine Aung zua, na sigst was dia g´hört!“ 

Stragula 29. April 2017

..das ist der geile Zuckerberg Rap..

Mixed Show "Fett & Fröhlich" 13. Oktober 2017

Entertainment, Livemusik & Kabarett mit Glitzer Gischi, Rossella Lofino, Tomi Meier, Thomas Knobel, Erich & Charlie Rotheimer & Richard Saller

Solo Kabarett am 20. Oktober Drehleier !!Abgesagt!!

Soloprogramm „Abgewöhnt!“ in überarbeiteter Version

"Fett & Fröhlich" Musik & Kabarett featuring T.O.M., Rossella Lofino, Glitzer Gischi und Richard Sasller
"Fett & Fröhlich" Musik & Kabarett featuring T.O.M., Rossella Lofino, Glitzer Gischi und Richard Sasller
"Fett & Fröhlich" Musik & Kabarett featuring T.O.M., Rossella Lofino, Glitzer Gischi und Richard Sasller
"Fett & Fröhlich" Musik & Kabarett featuring T.O.M., Rossella Lofino, Glitzer Gischi und Richard Sasller

Vita

1962 in München geboren und aufgewachsen musste auch ich als Sechsjähriger zur Schule. Da es mir dort nicht besonders gefiel, schaute ich die Nummer so schnell als irgend möglich hinter mich zu bringen und ging – nach einem schrecklichen Ausflug in die Realschule, (dort lachte die Deutschlehrerin immer hundsgemein über meine, aus ihrer Sicht, viel zu langen Sätze, „bei denen sie zu ersticken drohe, weil sie vor lauter Buchstaben und Wörtern gar nicht zum durchschnaufen gekommen sei“ – nicht dass ich es ihr gewünscht hätte, aber Halsschmerzen hätte ich ihr mindestens gegönnt, immerhin mit Quali 78 ab. 

Ich fühlte mich frei und war glücklich. Ich hätte jetzt so lange Sätze schreiben können wie ich nur gewollt hätte. 

Doch ich legte den Griffel erst mal in die Ecke und stürzte mich stattdessen in jegliche Abenteuer und Tätigkeiten die sich mir boten. Schraubte beim legendären „Spaett“ an Motorrädern, mauerte, zimmerte und betonierte, vernietete Stahlblech in schwindelnder Höhe in der Faulschlammhalle der Kläranlage Großlappen. Verkaufte Papstbilder auf der Theresienwiese und Buchklubmitgliedschaften in der Schwanthalerstrasse. 

Obwohl niemals darauf gezielt, – okay – auch ich wollte als Bub ein Ritter sein, vergrub ich, dort wo jetzt die Allianz-Arena steht, 24 Monate lang als Soldat Übungsminen in der Erde. 

Anschließend rannte ich ein Jahr lang als Promoter einer „Bärendreck“-Spirituose durch die Gastro-Szene und schwups landete ich hinter einer Schwabinger-Kneipentheke, an der ich mich festhielt.

 Vom Herzen der Stadt verschlug es mich mit den Jahren über Sendling bis nach Laim und Pasing hinaus. 

Frau & Glück! Familie & Kinder. 

Lange ist´s noch gar nicht her, da find ich den Griffel wieder, den ich nach der Schule in die Ecke geworfen hatte und beschließe jetzt die Welt nicht nur mit langen, geschriebenen, sondern auch mit langen, vorgetragenen Sätzen zu beglücken.

Wir sehen uns hoffentlich bald!

Veranstalter

Veranstalter & Bühnenbetreiber bitte gerne bei mir melden!!

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt auf.